Home

3001191158_1-a16c74c2158644ee95494a4b5fc61976.jpg

8 Gedanken zu “Home

  1. Ich bin neulich in Bad Hersfeld noch neben Hermann gelaufen. Ich musste den Lauf abbrechen, weil es mir nicht gut ging und Hermann sagte, los jetzt Karen, das schaffst du, lauf doch nicht so ungleichmäßig, komm jetzt. Das war das letzte Mal als ich Ihn sah… Ich habe noch seine Worte im Ohr und werde sie nicht vergessen. Und ich werde Hermann nicht vergessen und die vielen Momente der Begegnung und netten Unterhaltungen auf irgend einer der vielen Laufveranstaltungen. Sein Tod hat mich sehr betroffen gemacht. Das Leben kann so schnell vorbei sein, daran sollten wir an jedem Tag, in allem was wir tun, mit jedem Menschen auf den wir treffen, denken.

    • Hermann hat sich am 16. November in Ippinghausen gefreut als wir Ren(n)tiere plötzlich im Regen auftauchten. Mir gab er im Ziel seine ” letzte Order”, beim 2. Lauf ruhig angehen und am letztem Berg richtig Gas geben ! Natürlich werd ich`s tun am Sonntag, den 21.12.14.
      Klaus Simmen Homberg Ren(n)tiere

  2. auch ich habe Hermann am 16.November 2014 in Ippinghausen gesehen und leider nur kurz gesprochen.
    Man kennt sich ja schon so viele Jahre, da bedarf es manchmal nur weniger Worte. Wir haben uns auf
    vielen Laufveranstaltungen getroffen und so manchen Wettkampf ausgetragen. Unfassbar das dies nicht mehr
    passieren wird. Hermann war nie einer der drum rum geredet hat, sondern immer direkt gesagt hat was er meint
    oder möchte. Seine Wesen und seine Art hat nicht immer jedem gefallen, aber so war Hermann nun mal.
    Nordhessens Laufgemeinschaft hat einen Laufkameraden, Trainer, Berater, Organisator und Motivator
    verloren. Jeder der Hermann kannte ist erschüttert und fassungslos. Ich wünsche Vera und seinen
    Jungs ganz viel Kraft. So traurig es ist, das Leben geht weiter. Hermann ist einer von den Menschen die man
    nicht vergessen kann. Auch ich werde morgen in Ippinghausen wieder an ihn denken.

  3. Hermann und ich waren sehr gute Freunde im Sport und auch privat. Wo ich diese Nachricht gehört habe hat mich fast der Schlag getroffen. Ich bin heute noch total erschüttert und habe im ersten Moment ein paar Tränen vergossen.
    Ein Mensch der für die Leichtathletik lebte. Im Kreisvorstand immer mit guten Ideen, im Verein sehr viel bewegt und
    im Leben ein Tausendsassa. Der Laufsport hat einen ganz wichtigen Menschen verloren und das schon mit 49 Jahren.
    Ich frage mich, wie soll es jetzt weitergehen? Der Profi Cross Cup, der Kreis Cross, der Nordhessen Cup lauter Fragen.
    Mein Beileid an seine Frau und die Kinder. Es ist sehr traurig und bestimmt sehr schwer wieder in die Normalität zurück zu finden.
    Kopf hoch Vera und zeige das Du ein Kämpfer bist, wie im Laufsport. Es muß weitergehen und wird auch
    irgendwie weitergehen. Entschuldigung das ich nicht auf die Beerdigung kommen konnte, ich war und bin immer noch
    stark erkältet.
    Und sollten wir uns wieder beim Sport treffen, Natascha wird auf die Kinder wieder aufpassen.
    Alle guten Wünsche für die Zukunft.
    Euer Freund Gerhard

  4. Liebe Vera, lieber Jonas und lieber Nils,

    ich kann nur versuchen zu erahnen wie traurig Ihr seit,
    es tut mir unendlich weh das Ihr mit diesem Schicksal leben müsst,
    Hermann als Partner und als Vater vermissen zu muessen.
    Ganz viel Kraft dafür.
    Viele Jahre, Anfang der Neunziger zum erstenmal, traf ich auf Herrmann,
    ich kannte ihn damals noch nicht,
    mit einem :” nimm die Knie hoch”, schiss er mich an, als er an mir vorbei lief, das war beim Borkener Stadtlauf.
    Hermann werde ich noch lange vermissen, an Ihn noch offt denken und auch an Euch Drei.
    Das Leben geht weiter, nur ganz anders!
    Walter Fieting

  5. Hab gerade die Nachricht gelesen, als ich mich über die Ausschreibung für Gudensberg informieren wollte. Unglaublich, das hat mich wirklich umgehauen. Auch wenn ich ihm allein der Entfernung wegen nur sporadisch begegnet bin, er bleibt in meiner Erinnerung.

  6. Lieber Hermann,
    alles Gute zum Geburtstag.
    Auch wenn wir dich nicht sehen können, dich nicht umarmen können um dir zu gratulieren, so bist du doch da.
    Und trotzdem vermissen wir Dich.

    Deine Homberg Ren(n)tiere

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>